header pg

Trotz Coronazeit feierte die Kolpingsfamilie Alzenau am vergangenen Freitag in der Pfarrkirche St. Justinus traditionell einen Gottesdienst zum Josefstag.

Im Rahmen der Predigtreihe zum Josefsjahr war Bischof Dr. Friedhelm Hofmann in Alzenau zu Gast.

Im Rahmen der Predigtreihe zum "Josefsjahr" war der gebürtige Alzenauer Priester Pfarrer Martin Emge in seiner Heimatgemeinde St. Justinus zu Gast.

Mitte März beginnen die Instandsetzungsmaßnahmen in und an der Wallfahrtskirche Kälberau.
Ab diesem Zeitpunkt können keine Messfeiern in der Wallfahrtskirche gefeiert werden und aus diesem Grund müssen die Gottesdienstorte geändert werden.

Auch in diesem Jahr gibt es einen Brief des Bischofs zur Fastenzeit. Heuer aber kein klassisches Hirtenwort! Bischof Franz schickt mit Blick auf die Pandemie "Anregungen zur österlichen Bußzeit 2021" und will in den kommenden Wochen mit einigen Menschen per Livestream ins Gespräch kommen.

Hier finden Sie die Video-Botschaft unseres Bischofs sowie weitere Informationen zu den Live-Gesprächen.

"Uns liegt der Gesundheitsschutz sehr am Herzen. Mit dem Weihwasserspender können wir den wichtigen Ritus wiederbeleben, ohne die Kirchgänger zu gefährden.“

Am 2. Februar, 40 Tage nach Weihnachten, feiert die Kirche das Fest der Darstellung des Herrn, im Volksmund auch Mariä Lichtmess genannt.

Sein 50-jähriges Ortsjubiläum als Seelsorger der Kuratiegemeinde Albstadt feierte am Sonntag, 31. Januar 2021 Oberstudienrat Pfarrer i.R. Richard Strobel.

Wie viele andere Aktionen, durfte auch die Sternsingeraktion in Alzenau St. Justinus in diesem Jahr nicht wie gewohnt stattfinden. 

Bitte beachten: ab sofort müssen Gottesdienstbesucher in Bayern eine FFP2-Maske tragen. Hiervon ausgenommen sind Kinder bis 14 Jahre.

Anlässlich des Jahres des Hl. Josef finden im Zeitraum vom 18.02. – 18.03.2021 am Josefsdonnerstag Messen mit Josefspredigten statt.

Hinweis Pfarrbüros geschlossen

­