header pg

Herzlich Willkommen

auf den Internetseiten der Pfarreiengemeinschaft

"Sankt Benedikt am Hahnenkamm"

in Alzenau!

Zu unserer Pfarreiengemeinschaft gehören die Pfarreien
"Sankt Justinus" in Alzenau,
"Mariä Himmelfahrt" in Hörstein
und die Kuratie "Sankt Katharina" in Wasserlos.

  • Die Pfarreiengemeinschaft Sankt Benedikt am Hahnenkamm ist Teil des Dekanates Alzenau im Bistum Würzburg.
    Sie wurde 2011 von Bischof Dr. Friedhelm Hofmann errichtet.
  • Der Name Sankt Benedikt geht zurück auf die Gründerväter unserer Pfarreien,
    die Benediktinermönche aus Seligenstadt waren.
  • Der Zusatz am Hahnenkamm rührt von einem Berg her, der am Rand der Pfarreiengemeinschaft liegt.

"Wer singt, der betet doppelt"

Die feierliche Sonntagmesse, die von der Kantorei an St. Justinus u.a. mit der Orgel-Solo-Messe C-dur von Wolfgang Amadeus Mozart umrahmt wurde, bot einen festlichen Rahmen verdiente Sängerinnen und Sänger für ihren kirchenmusikalischen Einsatz zu ehren und ihnen für ihren Dienst zu danken. Pfarrer Frank Mathiowetz überreichte für jeweils 25 Jahre aktives Singen Hans-Werner Bretschneider, Irene Jung, Rosemarie Redelberger, Inge Röhrs und Bernward Vierheilig eine Bischöfliche Dankurkunde und ein Präsent für ihr Engagement. Der Würzburger Oberhirte Dr. Franz Jung dankte in seinem Schreiben für den treuen, zuverlässigen und pflichtbewussten Einsatz. Pfarrer Mathiowetz zitierte den heiligen Kirchenlehrer Augustinus mit den Worten „Wer singt, der betet doppelt“ und sagte der Kantorei ein herzliches „Vergelts Gott“ für ihren Gesang, der besonders an Festtagen der Liturgie einen festlichen Rahmen schenkt. Die Pfarrgemeinderatsvorsitzende Heike Roßkamp betonte ebenfalls die Bedeutung der Kantorei für das gemeindliche Leben in St. Justinus und dankte im Namen der gesamten Pfarrgemeinde. Die zahlreichen Gottesdienstbesucher brachten ihren Dank und ihre Anerkennung mit kräftigem und lang anhaltendem Applaus zum Ausdruck.

P1000334 homepage

Nachrichten

Seniorennachmittag am 12.03.2019 mit BINGO

Zum heutigen Seniorennachmittag mit Bingo kamen 28 Gäste ins Maximilian-Kolbe-Haus. Wie immer waren die Tische liebevoll dekoriert mit kleinen Schneeflocken-Töpfchen, die wieder aus der Bastelwerkstatt von Irmtraut Hofmann stammten. Die geistliche Einstimmung übernahm heute unser Past.-Ref. Stefan Warmuth, in dem er unseren Senioren das  diesjährige "Misereor Welt-Hungertuch" erklärte. Danach ...

Ehrung und Verabschiedung langjähriger Mitglieder der Kirchenverwaltung

Am Ende der feierlichen Sonntagsmesse, die von der Kantorei an St. Justinus u.a. mit der „Orgel Solo Messe“ C-dur KV 259 von Wolfgang Amadeus Mozart festlich umrahmt wurde ehrte Pfarrer Frank Mathiowetz langjährige Mitglieder der Kirchenverwaltung. Aus dem Gremium, das sich um die finanziellen Belange der Pfarrei und den Erhalt der kirchlichen Gebäude kümmert, wurden vier Personen verabschiedet ...

Goldene Ehrennadel der Diözese Würzburg für Küster "Adel"

Am Ende des feierlichen Sonntagsgottesdienstes, welcher von der Kantorei mit der Mozartmesse festlich umrahmt wurde, überreichte Pfarrer Frank Mathiowetz dem Küster Adalbert Wohlschlögel die Goldene Ehrennadel der Diözese Würzburg und die Dankurkunde von Bischof Dr. Franz Jung. In der Urkunde schreibt Bischof Jung, „sie haben sich um das Bistum verdient gemacht, sie haben treu, zuverlässig und ...

­