header pg

Veranstaltungen ab 08. April 2021

Keine Veranstaltungen

Alle Hl. Messen der Osterfeiertage können Sie per Livestream aus der Stadtpfarrkirche St. Justinus Alzenau verfolgen. Klicken Sie hier, um direkt auf den YouTube Kanal zu gelangen. 

 

Ostern 1

 

 

 

 

 

 

Liebe Schwestern und Brüder,

wer hätte letztes Jahr, am Anfang der Pandemie gedacht, dass wir auch in diesem Jahr Ostern immer noch im Ausnahmezustand feiern?

Aus den Worten der beiden Emmausjünger „Wir aber hatten gehofft….“ spricht auch heute die Enttäuschung vieler, die gedacht hatten, wir könnten das mit Corona schnell hinter uns bringen und müssten nicht immer noch lernen, damit zu leben. Was hatten und haben wir nicht schon alles gehofft und hoffen es immer noch? Eine schwierige, verunsichernde und herausfordernde, eine belastende und anstrengende Zeit liegt hinter und wahrscheinlich auch noch vor uns, mit einem seltsam eigenartigen Lebensgefühl. An vielen Stellen wurden und werden wir mit unseren menschlichen Grenzen konfrontiert. Viele sind erschöpft durch den anhaltenden Ausnahmezustand. Inmitten dieser Lage haben wir die Heilige Woche begonnen. Gott sei Dank können wir gemeinsam Gottesdienste feiern. Darüber sind wir froh und dankbar. Lassen wir uns durch die Mitfeier der Heiligen Woche im Gottvertrauen stärken.

Das Osterfest ist der Höhepunkt des Kirchenjahres, das größte christliche Fest, weil es die größte Hoffnung birgt: Jesus ist für uns gestorben und er ist wahrhaft auferstanden. Wer sich an ihm festhält, der wird von ihm gehalten, der geht auch im Tod nicht unter. Weil Christus lebt, weil er wirklich auferstanden ist, haben wir Hoffnung und Zuversicht und die Verheißung auf das ewige Leben. Gerade in diesem Jahr gilt uns die frohe Botschaft: ` Habt keine Angst, der Herr ist auferstanden - der Tod hat nicht das letzte Wort! Seine Macht und Liebe sind stärker als der Tod und erst recht als jedes Virus! Das Josefsjahr, das Papst Franziskus ausgerufen hat, verdeutlicht uns diese Glaubensgewissheit am Beispiel des Nährvaters Jesu, der uns als Vorbild gläubigen Vertrauens vor Augen gestellt wird. Lassen wir uns durch die Heiligen Tage des Leidens, Sterbens und der Auferstehung Christi im Glauben, in der Hoffnung und in der Liebe stärken.

Ich wünsche Ihnen ein frohes und gesegnetes Osterfest!

Ihr
Pfarrer Frank Mathiowetz

Infolge der Corona-Pandemie und der damit verbundenen Einschränkungen ist unser sonst so vielfältiges liturgisches, soziales und kulturelles Gemeindeleben derzeit stark heruntergefahren. Aber wir sind als Kirche in dieser schweren Zeit für Sie da.

Nachrichten

Kreuzweg im Freien zwischen Wasserlos und Hörstein

Das KinderkircheToGo-Team aus Wasserlos/Hörstein haben einen Kinder-Kreuzweg im freien konzeptioniert.  ...

Ostergottesdienst für zu Hause für Familien mit Kindern

Liebe Kinder, liebe Familien in der Pfarreiengemeinschaft St. Benedikt am Hahnenkamm, wir wollen Ostern feiern und alle die es mit uns tun wollen, einladen, an Ostern einen Gottesdienst zu Hause zu ...

Gründonnerstag für Familien

Der Name Gründonnerstag stammt nicht von der Farbe Grün, sondern wahrscheinlich von dem alten Wort „greinen“, was „weinen“ bedeutet ...

ÄNDERUNG!!! Neue Zeit für die Osternacht in Hörstein und Michelbach

Die Feier der Osternacht in Hörstein und Michelbach muss aus aktuellem Anlass früher beginnen.  ...

Kolpingsfamilie feiert Hl. Messe zum Josefstag

Trotz Coronazeit feierte die Kolpingsfamilie Alzenau am vergangenen Freitag in der Pfarrkirche St. Justinus traditionell einen Gottesdienst zum Josefstag ...

Besuch des emeritierten Würzburger Bischofs Friedhelm Hofmann anlässlich der Predigtreihe zum Josefsjahr in Alzenau

Im Rahmen der Predigtreihe zum Josefsjahr war Bischof Dr. Friedhelm Hofmann in Alzenau zu Gast ...

­