header pg

Wallfahrt nach Walldürn

Am 22. Juni 2019
Ort: Walldürn

Die drei Alzenauer Pfarreien Alzenau, Wasserlos und Hörstein laden wieder zur traditionellen Fußwallfahrt nach Walldürn am Samstag nach Fronleichnam (22. Juni 2019) ein.

Dieses Jahr steht die Wallfahrt unter dem Leitwort: "Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben." (Joh 14,6)

Die Organisatoren um Pilgerführer Walter Glaab hoffen wieder auf eine große Beteiligung und freuen sich besonders, wenn - wie in den vergangenen Jahren - eine große Anzahl Pilger die Anstrengungen der Fußwallfahrt zum Gnadenort Walldürn auf sich nehmen.

Die Wallfahrer werden wieder von der eigens hierfür zusammengestellten "Wallfahrtskapelle" begleitet und musikalisch unterstützt.

Spielfreudige Musiker werden immer gesucht und sind herzlich willkommen.

Ansprechpartner ist Michael Stolzenberger (Tel.: 0170/8920999).

Am Wallfahrtstag fahren die Pilger mit Bussen um 5.00 Uhr ab Alzenau Busbbahnhof über Wasserlos, Hörstein zum Kloster Engelberg.

Hier wird ein Pilgergottesdienst in der Klosterkirche gefeiert.

Nach dem gemeinsamen Frühstück in der Klosterschänke beginnt die Fußwallfahrt nach Walldürn.

Der Weg führt die Pilger, meist abseits der Hauptverkehrsstraßen, durch die schöne Frühlingslandschaft und bei Gebet, Musik und Meditationstexten kann man sehr schnell die Hektik des Alltags hinter sich lassen.

Viele Wallfahrer bestätigen immer wieder in Gesprächen, wie gut es ihnen tut, einmal in Ruhe abschalten zu können und dabei noch die Natur zu genießen.

Für die Mittagsrast ist wieder das Gasthaus "Zur Linde" in Gerolzahn vorgesehen.

Hier werden die Wallfahrer schon seit vielen Jahren bestens mit Speisen und Getränken versorgt.

Gegen 16.00 Uhr erreichen die Wallfahrer Walldürn, wo sie traditionell von Messdienern erwartet und mit Fahnen in einer feierlichen Prozession in die Basilika geleitet werden.

Ein ganz besonderes Erlebnis ist das Pilgeramt für die Alzenauer Wallfahrer um 17.00 Uhr am Hochaltar, welches von unserem Pfarrer Frank Mathiowetz gehalten wird.

Den feierlichen Abschluß des Wallfahrtstages bildet die gemeinsame Teilnahme am Abendlob um 19:30 Uhr.

Danach versammeln sich die Pilger noch einmal vor dem Blutsaltar zur Verabschiedung und gemeinsamen Auszug.

Mit dem Bus geht es wieder zurück in die Heimatorte.

Anmeldungen nehmen ab sofort entgegen: Für Alzenau Walter Glaab (Tel. 6195), für Wasserlos Peter Höfler (Tel. 7157), für Hörstein Ursula Telkemeier im Pfarrbüro Hörstein (Tel. 2041)

­