header pg
Nach alter Tradition segnete Pfarrer Frank Mathiowetz am Ende der feierlichen Heiligen Messe das sogenannte Dreikönigswasser. Die Wassersegnung am Dreikönigstag soll die Bedeutung dieses festlichen Tages unterstreichen. Das Wasser erinnert aber auch an das Wasser der Taufe und die Verbindung mit Christus. Das Hochfest „Erscheinung des Herrn“ wie der Dreikönigstag liturgisch genannt wird, betont die Offenbarung der Herrlichkeit Gottes die im Kind in der Krippe sichtbar geworden ist. Viele Gottesdienstbesucher nutzen die Gelegenheit und nahmen sich das beliebte Dreikönigswasser mit nach Hause. Die Wasserweihe ist schon alt und geht auf einen Brauch aus dem 4. Jahrhundert zurück, das Wasser zu segnen, dieser Brauch steht in Verbindung mit der Taufe, denn in der frühen Kirche war der Dreikönigstag neben Ostern einer der großen Tauftage, an welchen die Taufbewerber in die Kirche aufgenommen wurden. Das Dreikönigswasser erfreut sich bei zahlreichen Gläubigen großer Beliebtheit und Wertschätzung.

Kontakt

Herzliche Einladung zu unseren Terminen

­